Für Bewegung

in der Gemeinde

REHA-SPORT ORTHOPÄDIE

 

 

Was ist eigentlich Reha-Sport und wer kann teilnehmen? 

 

Rehabilitationssport ist als ergänzende Leistung zur medizinischen Rehabilitation im Sozialgesetzbuch IX § 44 verankert. Die qualitätsgesicherten Angebote werden vom Arzt indikationsspezifisch verordnet und von den Rehabilitationsträgern finanziert.

Ziel von Reha-Sport ist es, durch Bewegung, Spiel und Sport - Ausdauer, Kraft und Koordination zu verbessern. Gemeinsam in der Gruppe sollen die Krankheitsbewältigung gefördert, die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt sowie die Motivation zum langfristigen Sporttreiben geweckt werden.

Das soziale Miteinander und der gemeinsame Erfahrungsaustausch sind ebenso wichtig wie die körperlichen Effekte. Der Sport im Verein kann eine neue sportliche und soziale Heimat werden. Denn nach dem Reha-Sport bietet nicht nur der GSV, sondern auch andere Hüllhorster Sportvereine laufende Wirbelsäulengymnastikkurse an, bei denen es nach dem Reha-Sport weitergehen könnte und ein Einstieg nicht mehr so schwer fällt.